Standards
Editorial

Gemeinsam stark

Standards
Editorial

Gemeinsam stark

Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes, stellt die Themen von DU UND DAS TIER – Ausgabe 3/2021 vor und verdeutlicht, welche Bedeutung die Bundestagswahl und die nachfolgende Regierungsbildung auch für den Tierschutz haben.

  • Autor: Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes

Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes.

Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes.

Liebe Leserin, lieber Leser,

der Sommer ist leider anders verlaufen, als wir es uns gewünscht haben. Dachten wir vor einigen Monaten noch, die Coronapandemie sei eine der größten Herausforderungen dieser Zeit, haben uns im Juli zusätzlich Starkregen und Hochwasser erschüttert – ein äußerst schmerzhaftes Ereignis, das deutlich macht: Der Klimawandel ist in Deutschland angekommen. Viele Menschen haben ihr Leben, andere ihre Familienmitglieder, Häuser, Wohnungen und Arbeitsplätze verloren. Auch zahlreiche Hunde, Katzen, Pferde, Schafe und Rinder sowie verschiedene Wildtiere sind in den Fluten gestorben, wurden eingeschlossen oder verletzt. Tag und Nacht waren Rettungs- und Hilfskräfte für Menschen und Tiere im Einsatz – und auch wir waren vor Ort, haben geholfen und auf vielfache Weise unterstützt. Darüber hinaus hat FINDEFIX, unser Haustierregister, von Tag eins an alles getan, um die durch die Naturgewalten voneinander getrennten Tiere und Halter wieder zu vereinen. Nicht nur in solchen Krisensituationen ist FINDEFIX von großer Bedeutung. Im Titelthema dieser Ausgabe blicken wir anlässlich des 40-jährigen Jubiläums des ältesten Haustierregisters Deutschlands auf seine Geschichte zurück und erzählen berührende Erfolgsgeschichten. Über die zahlreichen weiteren Tierschutzthemen hinaus, die Sie in der aktuellen Ausgabe von DU UND DAS TIER erwarten, hat uns in den letzten Monaten und Wochen vor allem die Bundestagswahl beschäftigt. Mit unserer Kampagne „Mein Schicksal – Deine Wahl“ machten wir darauf aufmerksam, wie wichtig es ist, am 26. September wählen zu gehen. In diesem Rahmen haben wir auch in der DU UND DAS TIER-Sonderausgabe „Sie haben die Wahl“  zahlreiche Informationen rund um den aktuellen Stand des Tierschutzes in Deutschland für Sie zusammengefasst. Und dokumentieren darin genau, wo die Parteien in der vergangenen Legislaturperiode entsprechend ihrer Ankündigungen gehandelt und wo sie die Tiere im Stich gelassen haben. Wir hoffen, dass Sie Ihre Stimme am 26. September für die Tiere abgegeben haben. Denn nur mit Ihnen gemeinsam können wir die Verantwortlichen in die Pflicht nehmen, die Politik der nächsten vier Jahre auch im Sinne der Tiere zu gestalten – und uns so zusammen nicht nur für den Tierschutz, sondern auch für den Klimaschutz starkmachen.

Thomas Schröder

DIE TIERE BRAUCHEN SIE

  • Unterstützen Sie die Arbeit des Deutschen Tierschutzbundes: Werden Sie Mitglied oder schließen Sie ein Abo des Magazins DU UND DAS TIER ab. Wir informieren Sie über alle tierschutzrelevanten Entwicklungen mit Berichten, Reportagen und spannenden Hintergrundberichten und Sie helfen uns dabei, den Tieren zu helfen.
    www.duunddastier.de/abomitgliedschaft

Bildrechte: Artikelheader: Pixabay – Adina Voicu (Katzen); Foto: Deutscher Tierschutzbund e.V. (Porträt)