Aktuell

Bei lebendigem Leibe

Aktuell

Bei lebendigem Leibe

Der Hummer gilt als König der Krustentiere und unter Feinschmeckern als äußerst begehrte Delikatesse. Es ist sein Ruf als edle Köstlichkeit und sein zartes, weltweit hochgelobtes Fleisch, das ihm zum Verhängnis wird.

  • Autor: Verena Jungbluth, Chefredakteurin DU UND DAS TIER

Die besten Köche der Welt servieren sie, in Feinkostläden, auf Märkten und in Fischabteilungen sind sie das Aushängeschild – und verkörpern die „Früchte der Meere“ wie kein anderes Tier. Vor allem pünktlich zu Weihnachten und Silvester schallt es aus der Werbung: Es ist Hummersaison. Damit ihr Fleisch möglichst frisch ist, werden Hummer, anders als die meisten Fische, die direkt nach dem Fang getötet und anschließend zur weiteren Verarbeitung auf Eis gebettet werden, lebend zum Verkauf angeboten. Mit zusammengebundenen Scheren zur Bewegungslosigkeit verdammt, liegen die Tiere hinter den Glasscheiben der kleinen Becken – oftmals übereinandergestapelt und ohne Nahrung –, und das wochen- und monatelang.

EXKLUSIVER ARTIKEL

Diesen Artikel können Sie ausschließlich in der gedruckten Ausgabe unseres Magazins DU UND DAS TIER. lesen. Das Magazin erhalten Sie als Mitglied des Deutschen Tierschutzbundes e.V. oder als Abonnent.

Mitgliedschaft oder Abo?

Unterstützen Sie jetzt unsere Arbeit für den Tierschutz. Einfach Mitglied werden oder Abo abschließen.

DIE TIERE BRAUCHEN SIE

  • Unterstützen Sie die Arbeit des Deutschen Tierschutzbundes: Werden Sie Mitglied oder schließen Sie ein Abo des Magazins DU UND DAS TIER ab. Wir informieren Sie über alle tierschutzrelevanten Entwicklungen mit Berichten, Reportagen und spannenden Hintergrundberichten und Sie helfen uns dabei, den Tieren zu helfen.
    www.duunddastier.de/abomitgliedschaft