Im Fokus

Gegen Welpenhandel auf die Strasse

Standards
Im Fokus

Gegen Welpenhandel auf die Strasse

Die Redaktion von DU UND DAS TIER hat mit Florian Röper über das Kampagnenmotiv “Stoppt den illegalen Welpenhandel gesprochen. Wiederholt hat das Unternehmen CCT Logistik GmbH ein Fahrzeug aus seiner Flotte hierfür zur Verfügung gestellt.

  • Autor: Nadia Wattad, Redaktionsleitung von DU UND DAS TIER

 

 

Florian Röper von CCT Logistik

Florian Röper von CCT Logistik GmbH

Wiederholt stellt CCT Logistik dem Deutschen Tierschutzbund einen LKW kostenlos zur Verfügung, damit wir mit Hilfe unseres aufgedruckten Kampagnenmotivs unsere Botschaft, den aktuellen Welpenhandel zu stoppen, bundesweit verbreiten können. Warum unterstützen Sie uns?

Gerade wir als mittelständisches Familienunternehmen sehen uns in der Pflicht, solche Initiativen wie diese, bei denen auch unser persönliches Interesse dahinter steckt, zu unterstützen. Selbstverständlich kostenfrei. Darüber hinaus gefallen uns die Motive wirklich sehr, sehr gut. Wir sind auch privat sehr große Tierfreunde und legen auf eine artgerechte Haltung sehr viel Wert.

Welche Reaktionen löst der LKW aus?

Die Reaktionen sind durchweg positiv. Der LKW ist noch nicht lange mit dem neuen Motiv unterwegs und schon wurden wir darauf angesprochen, wie gut unsere Lieferanten, Kunden und Privatpersonen diese Aktion finden. Auch die Qualität der Bilder wurde hoch gelobt. Die stärkste Reaktion kam bisher von einer unserer Werkstätten. Die Person sagte: „Als ich den LKW das erste Mal sah, war ich so gerührt, dass ich fast anfing zu weinen.”

Wurden Fahrer des LKWs in der Vergangenheit oder auch aktuell dazu angesprochen?

Die Fahrer selber wurden bisher nicht angesprochen. Allerdings berichten sie, dass sie täglich freudige Reaktionen wie “Daumen hoch” oder “Peace” Zeichen empfangen. Ein Fahrer sagte uns, er ist stolz diesen LKW fahren zu dürfen.

Was halten Sie von dieser Aktion?

Unser persönliches Interesse steht hinter dieser Aktion. Wir sind selber Tierfreunde und leben seit Jahrzehnten mit einem Schäferhund im Haushalt. Bei jeder Neuanschaffung eines Hundes haben wir sehr viel Wert auf eine gesunde und glückliche Herkunft gelegt. Gerade eine vorzeitige Trennung vom Muttertier zu vermeiden, lag uns am Herzen. Nur so steht  einem Welpen ein langes und zufriedenes Hundeleben bevor. Wir würden solch eine Aktion jederzeit wieder unterstützen!

Weiterführende Infos

Bildrechte: Teaserbild "Lkw": Deutscher Tierschutzbund e. V., Artikelbild "Portrait Florian Röper": CCT Logistik GmbH