Bastelanleitung

Eine Raschelschlange für die Katze

Aktuell
Bastelanleitung

Eine Raschelschlange für die Katze

Auch Freigängerkatzen haben Lust zu spielen. Außerdem fördert das Spiel mit der Katze immer die Beziehung zum Menschen und macht beiden Freude. Nutzen Sie kleine Butterbrottüten und eine lange Schnur, um eine Raschelschlange zu basteln und kleine Leckerlies zu verstecken.

  • Autor: Nadia Wattad, Redaktionsleitung von DU UND DAS TIER

Kleine Butterbrottüten haben genau die richtigen Eigenschaften, um an einer langen Schnur zu einer abenteuerlichen Raschelschlange umfunktioniert zu werden. Denn die Größe ist ideal, um darin kleine Spielzeuge oder Leckereien zu verstecken. Darüber hinaus rascheln die Tütchen schon bei kleinsten Bewegungen und ziehen die Aufmerksamkeit der Katze auf sich. Die Länge und die Anzahl der Tütchen kann nach Belieben variiert werden, aber drei Beutetütchen
sollten es schon sein.

Katzenspiel Raschelschlange

Katzenspiel Raschelschlange

1. Überraschungstüte

Drei bis fünf Butterbrottütchen werden mit Leckerchen oder kleinen Spielzeugen befüllt und mit Abstand locker an eine etwa drei Meter lange Schnur geknotet, sodass die Katze die Tütchen leicht abreißen kann.

2. Tütchenjagd

Nun wird die Schnur mitsamt den Tütchen raschelnd über den Boden gezogen und die Katze darf die Tütchen fangen.

3. Fangen und auspacken

Bei Bewegung der Raschelschlange immer wieder kleine Pausen einlegen, um die Spannung zu erhöhen, bis die Katze die Verfolgung aufnimmt und sich nach und nach die Tütchen angelt. Um die Raschelschlange abwechslungsreich zu gestalten, können zusätzlich Luftschlangen locker um die Tütchen gewickelt werden, die bei Bewegung animierend wippen.

 

 

 

Spiele Kiste für Katzen aus dem Verlag Kosmos

Spiele Kiste für Katzen aus dem Verlag Kosmos

Spiele Kiste für Katzen

Das Spiel stammt aus dem Buch “Spiele Kiste für Katzen” aus dem Franckh-Kosmos-Verlag. Es basiert auf acht Spielzeugen, die jeder zuhause bereits haben sollte. Autorin Sabine Ruthenfranz stellt 50 Spiele vor –  von Geschicklichkeitsspielen, Verstecken bis Lauer- und Jagdspielen hat die Katze viel Auswahl. Neben dem Spaß für Mensch und Tier stärken die Spiele auch das Vertrauen und Teamgefühl zwischen Mensch und Katze. Sie verbessern außerdem Konzentration und Geschicklichkeit und lasten Katzen körperlich und geistig aus.

Infos zum Buch: Sabine Ruthenfranz, Spiele Kiste für Katzen, ISBN: 978-3-440-14694-1, 2015, Franckh-Kosmos-Verlag, 9,99 Euro

Weiterführende Informationen

  • Hier finden Sie weitere wissenswerte Informationen über Katzen und mehrere Broschüren zum Thema zum Download.
    www.tierschutzbund.de/katzen

Bildrechte: Teaserbild "Katze mit Raschelschnur" und Buch: Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG, Stuttgart