Rezept

Königlicher Genuss

Tierschutz leben
Rezept

Königlicher Genuss

Der Frankfurter Kranz aus „Tierschutz genießen – Das Backbuch“ ist die Krönung jeder Kaffeetafel. Schließlich erinnern dessen opulente Form und seine knallroten Belegkirschen an eine Krone mit Rubinen.

FRANKFURTER KRANZ

Entnommen aus „Tierschutz genießen – Das Backbuch“ des Deutschen Tierschutzbundes.

ZUTATEN

Für eine Gugelhupfform Ø 22 cm
Vorbereitung: 30 Min. plus Backen und Kühlen

Kuchenteig:

  • vegane Butter-Alternative für die Form
  • 340 g Mehl
  • 13 g Backpulver
  • 135 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • Abrieb einer Bio-Zitrone
  • 375 ml Sprudelwasser
  • 75 ml Rapsöl

Füllung:

  • 500 ml Pflanzendrink, z.B. Hafer
  • 1 1/2 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 30 g Zucker
  • 140 g vegane Butter-Alternative, Zimmertemperatur
  • 30 g Puderzucker
  • Quittengelee

Dekoration:

  • 1 EL Zucker
  • 1 EL vegane Butter-Alternative
  • 100 g gehackte Mandeln
  • vegane Beleg- oder Amarenakirschen

ZUBEREITUNG

  1. Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen und die Gugelhupfform einfetten.
  2. Alle trockenen Zutaten für den Kuchenteig in einer Schüssel mischen, den Abrieb einer Bio-Zitrone, das Sprudelwasser und das Rapsöl hinzugeben und alles mit einem Schneebesen zügig zu einem geschmeidigen Teig verrühren.
  3. Diesen gleichmäßig in die Form füllen und circa 35 Minuten backen. Anschließend vorsichtig herausstürzen und auskühlen lassen.
  4. Für die Füllung zunächst den Vanillepudding vorbereiten. Dafür den Pflanzendrink mit dem Vanillepuddingpulver und dem Zucker nach Packungsanleitung kochen. Anschließend vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Währenddessen regelmäßig umrühren, damit sich auf der Oberfläche keine Haut bildet.
  5. Die vegane Butter-Alternative und den Puderzucker schaumig rühren. Den abgekühlten Vanillepudding esslöffelweise hinzugeben, bis eine gleichmäßige „Butter“creme entsteht. Diese in den Kühlschrank stellen.
  6. Für die Dekoration den Zucker in eine Pfanne geben und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren schmelzen lassen. Die vegane Butter-Alternative hinzugeben und ebenfalls schmelzen lassen. Rasch die gehackten Mandeln hinzufügen, weiterrühren und karamellisieren lassen, bis Krokant entsteht. Wenn die Mandeln goldbraun sind, den Krokant auf einem Küchenbrett verteilen und auskühlen lassen.
  7. Den abgekühlten Kuchen mit einem großen Messer oder Tortenschneider horizontal in drei gleich hohe Böden teilen. Den unteren Boden mit Quittengelee und einem Teil der „Butter“creme bestreichen, dann den mittleren Boden auflegen und ebenfalls mit beidem bestreichen.
  8. Abschließend den obersten Boden auflegen und den gesamten Kuchen rundherum großzügig mit „Butter“creme ummanteln. Dabei etwas Creme übrig behalten.
  9. Den abgekühlten Krokant mit den Händen auf allen Seiten des Kuchens verteilen und leicht festdrücken.
  10. Die übrige „Butter“creme in einen Spritzbeutel füllen und die Oberseite des Kuchens rundherum mit Tupfen dekorieren. Darauf jeweils eine vegane Beleg- oder Amarenakirsche setzen. Bis zum Servieren mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

VERLOSUNG

Wir verlosen fünf Exemplare unseres Backbuches. Schreiben Sie uns bis zum 20. Dezember 2020 eine E-Mail mit dem Betreff „Tierschutz genießen“ an redaktion@tierschutzbund.de. Eine Teilnahme ist ab 18 Jahren möglich. Mitarbeiter des Deutschen Tierschutzbundes sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die ausgelosten Gewinner werden von uns per E-Mail kontaktiert.

224 Seiten, NeunZehn Verlag, Berlin, 1. Auflage 2020, ISBN: 9783948638146, 19,95 Euro

Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten der Teilnehmer erfolgt auf der Grundlage der anwendbaren Datenschutzvorschriften, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Daten werden ausschließlich für die Ermittlung des Gewinners genutzt und nach Abschluss des Gewinnspiels ohne Weitergabe an Dritte gelöscht beziehungsweise gesperrt.

Weitere Informationen über unsere Datenschutzbestimmungen erhalten Sie unter: www.tierschutzbund.de/datenschutz

 

Appetit auf mehr

  • Weitere Rezepte für alle Lebenslagen, zum Schlemmen und Genießen, finden Sie unter
    www.weiljedemahlzeitzählt.de/vegane-rezepte
  • Unterstützen Sie die Arbeit des Deutschen Tierschutzbundes: Werden Sie Mitglied oder schließen Sie ein Abo des Magazins DU UND DAS TIER ab. Wir informieren Sie über alle tierschutzrelevanten Entwicklungen mit Berichten, Reportagen und spannenden Hintergrundberichten und Sie helfen uns dabei, den Tieren zu helfen.
    www.duunddastier.de/abomitgliedschaft

Bildrechte: Artikelheader: Jan Wischnewski, www.foodfotografie-berlin.de; Fotos: Jan Wischnewski, www.foodfotografie-berlin.de (Kuchen); Deutscher Tierschutzbund e.V. (Obstherz, Buch)