Rezept für leckeren Erdbeerkuchen

Süßer Sommergenuss

Aus dem Print-Magazin
Rezept für leckeren Erdbeerkuchen

Süßer Sommergenuss

Fruchtig, süß und saftig – Erdbeeren gehören zu einem gelungenen Sommer einfach dazu. Saisonal erhältlich sind sie ab Juni und machen jeden Kaffeeklatsch zu einem frischen Genuss – pur oder als Topping auf unserem herrlichen Erdbeerkuchen aus „Tierschutz genießen – Das Backbuch“.

ERDBEERKUCHEN

Entnommen aus „Tierschutz genießen – Das Backbuch“ des Deutschen Tierschutzbundes.

Für eine Obstkuchenform Ø 28 cm

Vorbereitung: 30 Minuten plus Kühlen, Backen und Auskühlen

ZUTATEN

Mürbeteig

  • 300 g Weizenmehl (Type 405), plus etwas mehr für die Arbeitsfläche
  • 2 TL Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 200 g vegane Margarine, plus etwas mehr für die Form
  • ca. 4 EL Wasser

Vanillecreme

  • 250 ml Pflanzendrink
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • Zucker nach Belieben

Belag

  • 500 g Erdbeeren
  • 1 Pck. veganer Tortenguss (optional)

 ZUBEREITUNG

  1. Für den Mürbeteig das Weizenmehl mit dem Backpulver mischen und in die Mitte eine Mulde drücken. Den Zucker dort hineingeben, die vegane Margarine in kleine Stückchen schneiden und auf dem Weizenmehl verteilen. Das Wasser hinzugeben und alles rasch zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Eine Kugel formen und diese abgedeckt 1 bis 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Für die Vanillecreme in der Zwischenzeit 5 EL des Pflanzendrinks mit dem Vanillepuddingpulver klümpchenfrei verrühren. Den restlichen Pflanzendrink in einem Topf zum Kochen bringen und die angerührte Mischung hinzugeben. Unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen 2 bis 3 Minuten köcheln lassen, bis es eindickt. In eine Schüssel füllen und nach Belieben Zucker hinzugeben. Anschließend unter gelegentlichem Umrühren abkühlen lassen.
  3. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Obstkuchenform mit etwas veganer Margarine einfetten. Den Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 1 bis 1 1/2 cm dick ausrollen und damit den Boden und den Rand der Obstkuchenform auslegen. Den Mürbeteigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen, um Luftblasen zu vermeiden. Im unteren Bereich des Backofens etwa 25 Minuten goldbraun backen. Anschließend abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form stürzen.
  4. Für den Belag die Erdbeeren waschen und putzen. Die abgekühlte Vanillecreme erneut durchrühren, auf dem Mürbeteigboden verteilen und mit den Erdbeeren belegen. Optional kann nun veganer Tortenguss nach Packungsanleitung zubereitet und sparsam über den Erdbeeren verteilt werden.

Tipp: Anstelle der Vanillecreme können Sie die Erdbeeren auch pur auf den Mürbeteigboden setzen, nach Packungsanleitung zubereiteten Tortenguss darauf verteilen und diese Variante des Erdbeerkuchens mit aufgeschlagener veganer „Sahne“ servieren. Wenn Sie den Tortenguss mit Fruchtsaft statt Wasser zubereiten, gibt dieser dem Kuchen einen zusätzlichen wunderbar fruchtigen Geschmack.


Buchtipp

„Tierschutz genießen – Das Backbuch“ des Deutschen Tierschutzbundes enthält 70 vegane Rezepte für alle süßen Lebenslagen und erscheint dieses Jahr in seiner zweiten Auflage. Gemeinsam mit 28 prominenten Köchen hat der Verband Kreationen für süße Kuchen, Torten und Desserts gezaubert, die sowohl Anfängern als auch Profis in der veganen Küche neue Inspirationen, Tipps und Tricks an die Hand geben. Mit dem Kauf dieses Buches holen Sie sich nicht nur einen treuen Begleiter für Ihre Backkunst nach Hause, sondern unterstützen auch unsere Arbeit und setzen sich für die Tiere in der Landwirtschaft ein.

„Tierschutz genießen – Das Backbuch“
224 Seiten, NeunZehn Verlag, Berlin, 2. Auflage 2022,
ISBN: 9783948638146,
24,95 Euro

 

Appetit auf mehr

  • Weitere Rezepte für alle Lebenslagen, zum Schlemmen und Genießen, finden Sie unter
    weiljedemahlzeitzählt.de/vegane-rezepte
  • Erfahren Sie mehr über das Backbuch und das Kochbuch „Tierschutz genießen“ des Deutschen Tierschutzbundes und machen Sie sich mit jeder veganen Mahlzeit gemeinsam mit uns für Tiere stark.
    tierschutz-genießen.de
  • Unterstützen Sie die Arbeit des Deutschen Tierschutzbundes: Werden Sie Fördermitglied und erhalten Sie das Magazin DU UND DAS TIER frei Haus. Wir informieren Sie über alle tierschutzrelevanten Entwicklungen mit Berichten, Reportagen und spannenden Hintergrundberichten und Sie helfen uns dabei, den Tieren zu helfen.
    duunddastier.de/mitgliedschaft

Bildrechte: Artikelheader: Jan Wischnewski (Kuchen); Fotos: Deutscher Tierschutzbund e.V. (Buch); Illustrationen: Julia Beutling