Assistenzhunde sind eine unverzichtbare Stütze

Assistenten, Seelentröster und Lebensretter

Exklusiv Print
Assistenzhunde sind eine unverzichtbare Stütze

Assistenten, Seelentröster und Lebensretter

Sie lotsen an Hindernissen vorbei, helfen im Haushalt und warnen sogar, wenn ein medizinischer Notfall droht. Speziell ausgebildete Assistenzhunde sind für ihre Halter eine unverzichtbare Stütze im Alltag. Doch bei der Gesetzgebung besteht aus Tierschutzsicht Nachbesserungsbedarf, denn diese nimmt auch nach einer Änderung noch nicht genügend Rücksicht auf die Bedürfnisse der Hunde.

  • Autor: Nadine Carstens, Redakteurin DU UND DAS TIER

Hunde gehören als treue Gefährten in vielen Haushalten fest zur Familie. Für einige Halter sind sie sogar überlebenswichtig, weil es ihnen ohne ihre tierischen Begleiter kaum möglich wäre, den Alltag zu meistern. Die Rede ist von individuell ausgebildeten Assistenzhunden, die Menschen mit dauerhaften körperlichen oder psychosozialen Beeinträchtigungen eng zur Seite stehen. Sie helfen ihnen, Barrieren im täglichen Leben zu überwinden, und können sogar Leben retten. Sie öffnen Türen, räumen Waschmaschinen aus, warnen vor Hindernissen und signalisieren, wenn ihr Halter in Gefahr ist oder ein medizinischer Notfall droht. Nicht zuletzt sind sie auch eine enorme psychische Stütze für ihre Besitzer, denn sie helfen ihnen dabei, unabhängiger und mobiler zu sein. Sie sind sozusagen Assistenten, Seelentröster und Lebensretter zugleich.

Für einen selbstständigen Alltag

Assistenzhunde sind nicht gleichzusetzen mit Therapiebegleithunden oder Schulhunden, die wiederum in sogenannten tiergestützten Interventionen zum Einsatz kommen. Zwar werden Therapiehunde auch als Unterstützung für Menschen eingebunden, allerdings leben sie in der Regel bei sachkundigen Haltern, die selbst nicht auf Hilfe angewiesen sind.

EXKLUSIVER ARTIKEL

Diesen Artikel können Sie ausschließlich in der gedruckten Ausgabe unseres Magazins DU UND DAS TIER. lesen. Das Magazin erhalten Sie als Mitglied des Deutschen Tierschutzbundes e.V. oder als Abonnent.

Mitgliedschaft oder Abo?

Unterstützen Sie jetzt unsere Arbeit für den Tierschutz. Einfach Mitglied werden oder Abo abschließen.

Bildrechte: Artikelheader: Hunde für Handicaps e.V.; Fotos: Hunde für Handicaps e.V. (Welpe); stock.adobe.com – hedgehog94 (Blindenhund)