Soziale Langschläfer

Tierschutz leben

Soziale Langschläfer

Gesellig, possierlich, die kalte Jahreszeit eng aneinandergekuschelt verschlafend – das Murmeltier ist ein echter Sympathieträger.

  • Autor: Bernd Pieper, Geschäftsführer Kommunikation beim Deutschen Tierschutzbund

Eine Geschichte über das Murmeltier mitten in der kalten und dunklen Jahreszeit? Einer Zeit, in der diese Tiere schlafen, dem menschlichen Auge und Ohr für rund ein halbes Jahr verborgen bleiben? Ja, gerade dann, denn der Winterschlaf des Murmeltiers – genauer des Alpenmurmeltiers, es gibt weltweit 14 Murmeltierarten – ist eine hochinteressante Sache. Die maximal sechs Kilogramm schweren und 60 Zentimeter langen Hörnchen können bis zu 15 Jahre alt werden. Sie sind echte Familientiere. Rund 20 Mitglieder hat eine Familiengruppe. Beschnuppern, gegenseitige Fellpflege und regelmäßiges Nasenreiben stärken die Bindung. Auch beim Anlegen des weitverzweigten Murmeltierbaus mit vielen Gängen und Kammern arbeiten alle Familienmitglieder zusammen.

EXKLUSIVER ARTIKEL

Diesen Artikel können Sie ausschließlich in der gedruckten Ausgabe unseres Magazins DU UND DAS TIER. lesen. Das Magazin erhalten Sie als Mitglied des Deutschen Tierschutzbundes e.V. oder als Abonnent.

Mitgliedschaft oder Abo?

Unterstützen Sie jetzt unsere Arbeit für den Tierschutz. Einfach Mitglied werden oder Abo abschließen.

DIE TIERE BRAUCHEN SIE

  • Unterstützen Sie die Arbeit des Deutschen Tierschutzbundes: Werden Sie Mitglied oder schließen Sie ein Abo des Magazins DU UND DAS TIER ab. Wir informieren Sie über alle tierschutzrelevanten Entwicklungen mit Berichten, Reportagen und spannenden Hintergrundberichten und Sie helfen uns dabei, den Tieren zu helfen.
    www.duunddastier.de/abomitgliedschaft

Bildrechte: Artikelheader: iStock – mauribo; Foto: BrianEKushner (Murmeltier im Schnee)