In Würde altern

Projekte

In Würde altern

Der Sonnenhof vor den Toren des Allgäus bietet betagten Hunden ein malerisches Zuhause auf Zeit. Langfristiges Ziel ist es, die Vierbeiner an Senioren zu vermitteln.

  • Autor: Nadia Wattad, Redaktionsleitung von DU UND DAS TIER

Der Sonnenhof im bayerischen Rottenbuch bei Murnau ist ein Paradies für Hundesenioren. So umsorgen die Tierpfleger liebevoll „ihre“ grauen Schnauzen. Doch jeder Hund braucht seinen eigenen Menschen. Wer möchte schon auf Dauer seine Tierpfleger teilen? Der Sonnenhof hat es sich zur Aufgabe gemacht, ältere Hunde zu vermitteln. Denn gerade sie sind es, die gerne von potenziellen Interessenten in den Tierheimen übersehen werden.

Lucy hat bei diesem älteren Ehepaar ein neues Zuhause gefunden. Im Sonnenhof haben sie die kleine Hündin direkt ins Herz geschlossen.

Lucy hat bei diesem älteren Ehepaar ein neues Zuhause gefunden. Im Sonnenhof haben sie die kleine Hündin direkt ins Herz geschlossen.

„Senioren für Senioren“

Mit seinem Konzept „Senioren für Senioren“ bietet der Sonnenhof, ein Projekt des Deutschen Tierschutzbundes in Zusammenarbeit mit SOS Projects für Mensch und Tier e. V., älteren Menschen die Möglichkeit, ein Tier bei sich aufzunehmen. Schließlich kommt es nicht selten vor, dass sich Senioren wegen ihres Alters oder ihrer Lebensumstände sorgen, dass sie nicht über lange Jahre die Verantwortung für ein Tier übernehmen können. „Das ist ja gegenseitige Hilfe. Sowohl der Hund als auch der Mensch übernehmen damit eine Aufgabe. Ich bin begeistert von dem Konzept“, so Thomas Ott, Mitarbeiter beim Sonnenhof. Und die Zahlen sprechen für sich. Innerhalb eines Jahres konnten über den Sonnenhof, den SOS Projects für Mensch und Tier e. V. ins Leben gerufen hat, 26 alte Hunde vermittelt werden, die schon lange in verschiedenen Tierheimen auf eine zweite Chance gewartet haben – und das Interesse der Tierheime und der Senioren wächst.

Medizinische Betreuung ist gewährleistet

Falls eines der Tiere erkrankt, erhält es die nötige medizinische Betreuung. Leidet es während seiner Zeit im Seniorendorf an einer chronischen Erkrankung, die die dauerhafte Gabe von Medikamenten erfordert, übernimmt der Sonnenhof die Kosten für die Behandlung – und das auch weiterhin nach seiner Vermittlung. Über den Sonnenhof können die dem Deutschen Tierschutzbund angeschlossenen Mitgliedsvereine ältere Hunde vermitteln.

So hatte auch die 15-jährige Lucy, die ursprünglich aus dem Tierheim Bamberg kam, großes Glück. Ein älteres Ehepaar aus Oberammergau hat die Malteser- Mix-Hündin im März adoptiert. „Wir können nicht ohne Hund“, so das Ehepaar. Der eigene Hund, ein elfjähriger Dackel, war drei Wochen zuvor gestorben. „Wir haben ein gutes Gefühl, dass es passt“, so das überglückliche Ehepaar, das sich schnell dazu entschloss, Lucy ein neues Zuhause zu geben. Ein schönes Happy End für beide Seiten – und nur ein Beispiel von vielen.

Weiterführende Informationen