China: Neue Tierarten entdeckt

Ein Team aus Wissenschaftlern hat jüngst sechs neue Arten von Drachentausendfüßern in China entdeckt. Vier dieser Drachentausendfüßer kommen ausschließlich in Höhlen vor. Diese Höhlenarten haben extrem verlängerte Beine und Antennen, bei einer der Arten erinnert das Aussehen an Stabschrecken, andere Arten erscheinen weiß und durchsichtig.

Drachentausendfüßer sind in Südostasien weit verbreitet

Drachentausendfüßer, eine in Südostasien verbreitete Gattung von Tausendfüßern dessen Arten sich durch eine ungewöhnliche Bedornung und Blausäuregas vor Freßfeinden schützen, wurden durch den Fund des “Abschreckend pink-gefärbten Drachentausendfüßers” bekannt. Diese spektakulären Drachentausendfüßer sind nur ein Beispiel und Highlight, das zeigt, wie viele Arten bisher noch unbekannt und unbeschrieben sind.

Viele Höhlen noch unerforscht

Auch wenn den jetzt aus chinesischen Höhlen beschriebenen Drachentausendfüßern die sensationelle Warnfarbe ihrer an der Erdoberfläche lebenden Verwandten fehlt, sind sie nicht weniger spektakulär. Alle neu beschrieben Arten stammen aus Südchina und zwar zum einen aus der Provinz der Guangdong und aus dem autonomen Gebiet Guangxi Zhuang. Diese Regionen sind reich an beeindruckend großen und noch wenig erforschten Höhlen.
In vielen tropischen Ländern leben noch unentdeckte Tausendfüßerarten. Besonders aus China sind bisher nur sehr wenige Arten von Tausendfüßern bekannt geworden.

Comments are closed.